Skip to main content

Nach­bearbeitung Finish der Lasersinterteile ganz nach Kundenwunsch

Mit der Nachbearbeitung bieten wir eine Vielzahl an Verfahren und Dienstleistungen an. Sie optimieren kundenspezifisch die optischen und funktionalen Eigenschaften der Lasersinterteile für den jeweiligen Einsatz.

Um die Bauteile zu reinigen, ist nach dem Lasersinterprozess das Glasperlenstrahlen obligatorisch. Je nach Anforderung schließen sich weitere Verfahrensschritte an, die wir im Beratungsgespräch mit unseren Kunden festlegen. Neben unserem eigenen, umfangreichen Spektrum an Verfahren und Dienstleistungen arbeiten wir mit zuverlässigen Partnern zusammen. So können wir alle nachgefragten Nachbearbeitungsverfahren aus einer Hand anbieten. Zusätzlich zur Oberflächenveredelung übernehmen wir auf Kundenwunsch weitere Arbeitsschritte wie Montage oder Versand zum Endkunden.

Infiltrieren

Beispiel Lasersintern Nachbearbeitung Infiltrieren

Zur Verbesserung der Bauteileigenschaften können Lasersinterteile mit einem farblosen Acrylpolymer imprägniert werden. Der Auftrag des Imprägnier-Systems findet durch Tauchen, Sprühen oder Pinseln statt. Die Oberfläche der Lasersinterteile wird ohne Materialauftrag versiegelt. Nach dem Infiltrieren sind dünnwandige Teile gas- und flüssigkeitsdicht. Außerdem sinkt die Wasseraufnahme beim Einsatz in feuchter Umgebung.

Weitere Eigenschaften:

  • Infiltrieren kann gut mit EINFÄRBEN kombiniert werden
  • Dichtol ist unbedenklich bei Kontakt mit Lebensmitteln und Trinkwasser

Downloads:

Datenblatt
Technical data (english version)